Wir beraten Sie gerne
09923 / 2240

Herzlich Willkommen in unserem Onlineshop für Wurst und Fleisch

Schmankerl und Delikatessen aus dem Bayerischen Wald.

 

Ein herzliches "Grüß Gott"
 

Wir freuen uns, dass Sie uns hier gefunden haben.

 

Wir sind eine kleine Hofmetzgerei im Bayerischen Wald – genau genommen aus Geiersthal. Ein idyllisches Dörflein, dass 11 km von Viechtach und ebenso 12 km von Bodenmais entfernt liegt – also mitten im Bayerischen Wald – am Arber ist man in 20 Minuten.

 

Die "Höfermühle" ist ein alteingesessener landwirtschaftlicher Betrieb.

Wie der Name schon sagt, war die "Höfermühle" einst eine Mühle, in der der Großvater noch Korn für die ganze Gemeinde mahlte. Dieser war auch Gemeindlicher Fleischbeschauer.

In den fünfziger Jahren wurde die Mühle dann aufgelöst. Vater Alfons Gierl, der als Metzger Hausschlachtungen machte, betrieb die Landwirtschaft und war Viehhändler. Die liebe zum Metzgerhandwek liegt also schon seit Generationen in der Familie Gierl. 

Der Wunsch von Vater und Sohn war, den Hof zu einer Metzgerei mit Hofladen und Direktvermarktung auszubauen.

Alfons machte eine Lehre als Metzger, legte 1991 die Meisterprüfung ab und fing 1995 mit dem Bau der Metzgerei samt Schlachthaus und Hofladen an.

Die Eröffnung der Hofmetzgerei durfte der Vater, der bereits 1989 verstab, leider nicht mehr erleben.


 

Die Landwirtschaft betreibt Schwager Josef Schessl, dessen Hof  an unseren angrenzt.

Unsere beiden Höfe haben wir zusammengelegt und stellten schon vor Jahren auf extensive Bewirtschaftung um. So wachsen unsere Rinder in Mutterkuhhaltung auf, leben im Freilaufstall, und dürfen im Sommer saftige Weiden genießen.

  „Mutterkuhhaltung“ heißt, dass die Mutterkühe ihre Kälber selbst aufziehen, was der Natur der Tiere entspricht. Sie werden nicht dem „Stress“ ausgesetzt - weggesperrt und mit künstlichem Futter aufgezogen zu werden.

Es geht ihnen sozusagen „saugut“.

Unsere Schweine stammen seit Jahren aus dem Betrieb Josef Krinner in Loh, dieser Betrieb ist QS zertifiziert und beteiligt sich am Programm "offene Stalltür". Diese werden ausschließlich mit Getreide aus eigenem Anbau gefüttert.

Transportstress kennen unsere Tiere sicher nicht, wir schlachten direkt am Hof in unserem, nach modernsten hygienischen Standard eingerichteten Schlachthaus.

 

Wenn Sie uns in der Höfermühle besuchen, treffen Sie die Mutter Anna Gierl an, die zusammen mit seiner Schwester Anita, Andrea und Angelika, im Hofladen verkauft, und den ganzen Tag auf dem Hof in Aktion ist.

Anita ist für die Bestellungen verantwortlich, und verpackt mit Liebe Ihre Wurst ins Pakerl.

Alfons kümmert sich um alles Kaufmännische und darum, dass Sie uns auch im Internet besuchen und kennen lernen können.

Unser Chef Alfons ist auch unser  „Wursterfinder“ und Metzger mit Leib und Seele, der sein Hobby zum Beruf gemacht hat. 

In der Metzgerei beschäftigt er noch einen Auszubildenden, Julian, der im September 2014 eine Lehre als Metzger begann,

 und  seinen Neffen Christian Schessl, der nach erfolgreich abgeschlossener Ausbildung als Anlagenmechaniker eine Zweitlehre als Metzger mit Auszeichnung absolviert hat,

 und im Dezember 2013 die Meisterprüfung als Metzger an der 1. Bayerischen Fleischerschule in Landshut mit Erfolg abgeschlossen hat.

 

Unsere Öffnungszeiten im Hofladen:

Dienstag bis Donnerstag von 7.00 bis 12.00 und 14.00 bis 18.00 Uhr, freitags durchgehend, samstags bis 12.00 Uhr. Am Montag ist unser Schlachttag - da haben wir geschlossen.

Payment options light